Hallo, ich bin Brigitte und im Oktober 1972 geboren. Ich möchte dich gerne mit auf meine Reisen, Ausflüge oder Wochenendtripps mit und im Rollstuhl nehmen. Vielleicht bist du auch Betroffener und suchst nach Anregungen oder Tipps? Vielleicht bist du mit mir verwandt, verschwägert oder befreundet? Vielleicht bist du interessiert oder einfach nur neugierig? Auf jeden Fall bist du herzlich Willkommen hier auf meiner Seite!

Meine Leidenschaft war und ist schon immer das Reisen. Dabei suche ich vor allem ruhige und abgelegene Orte in der Natur. Gerne auch mit etwas Abenteuer.

Es war glaube ich im Jahr 2016 oder 2017 (den genauen Zeitpunkt weiß ich gar nicht mehr) als der Rollstuhl bei mir einzog. Der Verlust meiner Gehfähigkeit war eher ein schleichender Prozess und daher absehbar. Ich habe mich erstaunlich gut und schnell damit abgefunden, denn ich habe durch den fahrbaren Untersatz wieder mehr Freiheiten gewonnen und konnte meinen Radius enorm erweitern. Außerdem ist bei mir meistens das Glas halb voll und nicht halb leer. So sah ich vor allem die positiven Seiten.

Vielleicht fragst Du Dich jetzt ob ich einen Unfall hatte oder ob ich eine Erkrankung habe? Da ich nicht gerne über irgendwelche Diagnosen und Beschwerden spreche und ich mich nicht darüber definiere, nur so viel: Ich sammel einfach unglaublich gerne Antikörper, die meinen, sie müssen gegen meine Haut-, Muskel- oder Nervenzellen aktiv werden. Wenn du genauere Informationen haben möchtest, kannst du mich gerne fragen. Ich habe mich auf Immunologie und Neurologie spezialisiert.

Da ich als Sonderpädagogin mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Förderung an einem Förderzentrum arbeite, rolle ich nun schon seit einiger Zeit ins Klassenzimmer. Mich erstaunt dabei immer wieder wie unbefangen, interessiert und neugierig die Schüler mit mir umgehen und den Rollstuhl als die allergrößte Selbstverständlichkeit ansehen. Es gab und gibt immer wieder so wertvolle Momente, die einfach daraus resultieren, dass ich Rollstuhlfahrerin bin.

Tja und dann gibt es neben meinen zwei Leidenschaften Beruf und Reisen noch eine dritte in meinem Leben. Sie ist meine größte und nennt sich Jakob. Jakob und ich gehen seit Mai 2007 einen gemeinsamen Weg. Er ist mein absoluter Herzensmensch und unterstützt mich in meinem schulischen Alltag, Zuhause und bei all meinen Ideen, auch, wenn sie noch so gspinnert sind. Wenn ich dir jetzt sage, er sieht es mir an, wenn ich auf die Toilette muss, dann weißt du was für ein Mensch Jakob ist! Natürlich wirkt er hier mit seinem Künstlerischen und Grafischen Know how sowie seinem Technischen Verständnis mit. So sind das Logo und alle Fotos von ihm.

Deine Brigitte

6 Antworten

  1. alex

    guten morgen brigittchen und jakob,
    erst letzte woche habe ich von sabine von deinem jetzigen leben erfahren – hat mich echt getroffen, da wir uns schon mittlerweile 31 kennen – ich kann mich noch so gut an „unsere“ münchner zeit erinnern, umso mehr finde ich klasse wie du/ihr dein/euer leben meistert – gefällt mir echt sehr gut und ich wünsche euch von ganze herzen viel kraft und weiterhin gute laune bei allem was ihr noch so anstellen wollt! dein/euer alex

    • BrigF

      Kann auch nicht liebe Sabine, da mache ich im Moment etwas daran. Ist einfach noch nicht freigeschaltet.

  2. Luzia

    Liebe Brigitte, Lieber Jaköb!
    Ich finde es unglaublich beeindruckend, wie ihr das meistert und trotz Hindernissen nicht die Lust am Reisen verliert. Ihr seid mit einer so großen Freude und Leidenschaft dabei, dass man beim Lesen dauernd ein Lächeln im Gesicht hat. Außerdehm sind die Bilder fantastisch! Mein Lieblingsbild ist das mit dem Pferd. Ich habe euch sehr lieb!
    Viele Grüße Luzia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.