Jahreswechsel in Kroatien (Istrien)

Veröffentlicht in: Allgemein | 2

In den Weihnachtsferien sind wir wieder einmal nach Kroatien ans Meer gefahren. Dadurch, dass das Wetter dort stabiler und es um einige Grad wärmer ist, habe ich die Möglichkeit mich für längere Zeit draußen aufzuhalten.

Zur Abwechslung bezogen wir während unseres Aufenthalts eine Ferienwohnung in einer uns noch unbekannten Gegend. Der Ort heißt Zambratija und liegt in der Nähe von Umag.

Da es das Wetter sehr gut mit uns meinte, war es uns möglich täglich draußen zu sein. So besichtigten wir gleich am nächsten Tag unserer Ankunft das kleine Städtchen Umag.

Es ist ein sehr nettes, typisch kroatisches Städtchen, das mit dem Rollstuhl gut befahrbar ist und das auf dem großen Platz ein sehr schönes Café mit leckerem Kaffee hat.

Immer, wenn die Sonne herauskam, hüpfte das Herz vor Freude.

Und am darauffolgenden Tag erfreuten wir uns an diesem Gesellen. Wir saßen gemütlich am Küchentisch beim Frühstück, schauten aus dem Fenster und entdeckten diesen prachtvollen Grünspecht.

Am Nachmittag dann wieder raus, denn auch mit Winterjacke bin ich gerne am Meer.

Als wir mal wieder in Umag waren, haben wir auf dem Weg zum Auto dieses kuriose Schild entdeckt. Was das wohl bedeutet?

Dann machten wir einen Ausflug in das Künstlerdorf Grožnjan.

Rollipack - Grožnjan

Gleich am Dorfeingang begrüßten uns diese tollen Schiffsmodelle.

Rollipack - Grožnjan - Modellschiffe

Die Modelle waren unglaublich aufwendig und detailliert gebaut.

Rollipack - Grožnjan - Modellschiffe

Dann sind wir hinein ins Dorf.

Rollipack - Grožnjan barrierefrei?

Einige Ateliers waren sogar geöffnet.

Rollipack - Grožnjan

So schön diese engen, kleinen Gässchen.

Rollipack - Grožnjan
Rollipack - Grožnjan

Dann wurde der Weg sehr beschwerlich. Wie unwegsam er war, kannst du hier mit uns erleben:

Auf dem Rückweg noch einmal den Blick zum Meer gewandt.

An einem späten Abend schaute Jakob aus dem Fenster und musste sofort seine Kamera holen. Das war der Grund:

Rollipack - Mond

Zuhause angekommen, hat Jakob die Eindrücke des Urlaubs in einer Zeichnung festgehalten. Bist du neugierig? Schau doch mal bei ihm hier auf dem Blog vorbei.

Wenn du wissen möchtest, wo wir letztes Jahr zum Jahreswechsel waren, dann schaue hier vorbei:

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig tolle Inhalte in deinen Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Antworten

  1. Martin Krattiger

    Achtung herumballernde Rollstuhlfahrende aus dem Ausland bedeutet das Pictogramm auf dem Schild übrigens. Das musste ich einfach fast schon zwanghaft erwähnen:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert