Im Ötztal Juni 2019

Veröffentlicht in: Allgemein, Campen | 4

Erster Urlaub mit unserem umgebauten Ludwig (so heißt unser Dacia Dokker)

Als Ziel habe ich einen Naturcampingplatz im Ötztal in Huben ausgewählt. Natürlich ohne barrierefreie Sanitäranlage (wer braucht schon eine richtige Toilette und eine Dusche?), dafür aber wunderschön. Wir waren schon etwas aufgeregt, da es mein erster Camping-Urlaub im und mit Rollstuhl war. Ob das wirklich alles so machbar ist, wie ich mir das vorgestellt habe? Auf jeden Fall haben wir erstmal nicht schlecht darüber gestaunt, dass wir wirklich alles, was wir gerne dabei haben wollten, sogar unser heißgeliebtes Paralleltandem, mitnehmen konnten.

Ludwig, Du bist einfach der Beste!

Und so sah das dann aufgebaut aus!

Ganz schön knapp!

So schön!

Resumee: Liebes Ötztal, wir haben dich in unser Herz geschlossen, auch, wenn manches mit dem Rollstuhl etwas unwegsam und Jakob manchmal außer Puste war. Wir sehen uns auf jeden Fall wieder, vielleicht dann schon mit barrierefreien Toiletten.

Wenn du wissen möchtest, was ganz speziell ICH zum Campen brauche, dann bist du bei Ausstattung genau richtig.

Auch ich muss ab und zu mal auf die Toilette und waschen wäre hin und wieder auch ganz gut. Wie das bei mir funktioniert, kannst du bei Hygiene entdecken.

Wenn du wissen möchtest, ob dieser Campingplatz für dich als Rollstuhlfahrer in Frage kommt, dann bekommst du bei Barrierefreiheit Informationen.

4 Antworten

  1. Gudrun

    Hallo Brigitte ich freue mich so sehr das du so viel spass an dein Leben hast. Ich finde das so mega toll. Du bist mit leib und Seele dabei. Ein grossen lob an deinen Jakob. Du macht viele Rollstuhl Fahrer glücklich und Mut.
    Liebe Grüsse deine Gudrun kettner (müller)

    • BrigF

      Hallo Gudrun, schön, dass du den Weg zu meinem Blog gefunden und hier einen Kommentar geschrieben hast. Als ich deinen Namen gelesen hatte, wurden gleich ganz viele tolle Kindheitserinnerungen wachgerufen :-).

  2. Sabine Lengerer

    Wow! Ich bin beeindruckt.
    Da war ein Pack-Profi am Werk!
    Großes Lob an Jakob und natürlich auch an Ludwig. Einsame spitze alles!
    Ich stimme euch zu: Die Natur bietet atemberaubende Ein- und Ausblicke!
    Mein Fazit: Trotz Rollstuhl, egal ob barrierefrei oder nicht, ihr habt eine Freiheit wie viele sie nicht haben!
    Ich wünsche noch weiterhin abenteuerliche Urlaube und werde eure Reisen neugierig mitverfolgen!
    Liebe Grüße von Sabine Lengerer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.